Highlights from Piratenpartei – Die Piraten werden politisch | ZEIT ONLINE

From „Piratenpartei – Die Piraten werden politisch | ZEIT ONLINE„:

Auch die Grünen mussten sich darum anfangs in einem langen, schmerzhaften Selbstreinigungsprozess dagegen wehren, dass Päderasten, Gewalttäter und Extremisten aller Art sich bei ihnen einschlichen. Jahrelang wurden ihre Parteitage von der »Nürnberger Indianerkommune« terrorisiert, die Sex zwischen Erwachsenen und Kindern legitimierte.

Ohnehin fragt man sich, ob die Piraten so etwas sind wie die Grünen, also für die Rechte Dritter streiten, oder so etwas wie die Autopartei, die nur freie Fahrt für sich selbst will und darum keinerlei Resonanz findet.

Doch warum nur hat die Piratenpartei bisher so unglaublich viele Fehler gemacht? Liegt das daran, dass sie so jung ist? Oder an der Umsonst-Kultur des Netzes und der Hermetik vieler ihrer Foren und Communities? Sind die Fehler reparabel oder Struktur? Nicht nur darüber, was der Staat mit ihnen macht, auch darüber, was das Netz mit ihnen macht, sollten die Netz-Bewohner streiten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.