Schalke verkauft weitere Stadion-Anteile

Schalke soll am Mittwoch mit dem Gelsenkirchener Energieunternehmen Gesellschaft für Energie und Wirtschaft (GEW) eine Vereinbarung getroffen haben, die dem Klub liquide Mittel in Höhe von insgesamt 25,5 Millionen Euro verschafft. Die GEW, eine hundertprozentige Tochter der Stadt Gelsenkirchen, kauft demnach Kommanditanteile der Schalker Stadionbesitzgesellschaft im Volumen von bis zu 15 Millionen Euro.

via ran.de.

Da sitzt doch bestimmt ein Bur in Buer und ärgert sich. So wie ich. Können machen was sie wollen. Der Steuerzahler rettet die großen Clubs schon. Sonst stirbt bestimmt die Region.

Advertisements

Eine Antwort zu “Schalke verkauft weitere Stadion-Anteile

  1. Ich wollte nur mal Hallo sagen. Bin jetzt schon das Dritte mal über den Blog gestoßen.