Hansa-Virus befällt auch Cottbus

«Es ist nicht hinnehmbar, dass immer wieder einige Chaoten, die mit dem Verein wenig zu tun haben, unser Ansehen beschmutzen und wir die Zeche zahlen müssen. Wir werden dagegen rigoros vorgehen.» …

Gleichzeitig betonte Lepsch, dass es sich um kein spezielles Cottbuser Problem handle.

via DFB droht Cottbus Platzsperre an – sueddeutsche.de.

Hoppla, der Relativierungs-Virus ist ansteckend und nun ist die Lausitz infiziert. Das sind keine Cottbusser, das waren wir nicht. Wenn man nur unsere Ordner in den Block gelassen hätte – ja, dann wäre das Feuerwerk noch bunter gewesen, oder was?

Schlimm ja nur, dass unter den Auswärtsmagiern vom FC auch mittlerweile Pyrotechniker sind und der Relativierungsvirus auch in Hamburg umgeht.

Update: Cottbus Energie gegen Hansa Rostock: Nix, ausser Feuerwerk

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.