Was soll in der Lokalpresse stehen?

Das Abendblatt online schafft es, eine Information für die ein einfacher Link genügt hätte, so zu transkribieren, dass man sie nicht mehr versteht:

Im Rahmen des Vorverkaufs für das Testspiel gegen den FC Schalke 04 am 10. Januar (14.30 Uhr) bietet der Verein ein Weihnachtsspecial an. „FC St. Pauli. Das Buch“, gibt es inklusive zweier Stehplatzkarten für 49,95 Euro (Sitzplatz 59,95 Euro).

Quelle: Abendblatt.de

Gucken wir auf den Seiten des FC Sankt Pauli lesen wir:

Weihnachtsspecial
Tickets in Kombination mit dem Jubiläumsbuch „FC St. Pauli. Das Buch. Der Verein und sein Viertel“ als Weihnachtsspecial sichern und so die Karten zu einem günstigeren Preis erwerben.
Die Preise:
– 1 Buch plus 2 Stehplatzkarten gibt es für 49,95 Euro.
– 1 Buch plus 2 Sitzplatzkarten gibt es für 59,95 Euro.

Aha. Kurz verglichen: Stehplätze gibt es ab 8,- Euro (5,- Euro ermäßigt), Sitzplätze ab 15,- Euro (10,- Euro ermäßigt). Das Buch kostet neu: EUR 39,95

Bedeutet mit ein wenig Rechnen. Wer Buch und Karte kauft, erhält die Tickets zum ermäßigten Preis. Ist das vielleicht die Information für die ich eine Zeitung brauche? Für einen verwirrenden Text, der noch nicht mal eine Ankündigung und leider auch keine Werbung ist, jedenfalls nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.