Neu! Lokalteil des Hamburger Abendblattes jetzt lesefreundlich!

Hier bei mobil.abendblatt. de einen Artikel auswählen. Dann mit dem installierten Readability lesefreundlich machen. Das Ergebnis sieht dann so aus.

Abendblatt lesebar

Drei Klicks statt Abo

Update: Bei Carta hat man rausgefunden, dass nur die doofen technisch nicht versierten Leser zahlen sollen.

F!xmmbr schlägt ein Firefox-Add-On vor mit dem der User als Google-Bot auftritt.

Advertisements

4 Antworten zu “Neu! Lokalteil des Hamburger Abendblattes jetzt lesefreundlich!

  1. Bitte bei Trackbacks immer auf die Quelle linken!

    http://s.ring2.de/256

  2. Und am Freitag kann ich dir sogar zeigen, wie du den Umweg nicht mehr brauchst, indem du dich mit „modify headers“ als googlebot ausgibst.

    Interessant an der Aktion ist übrigens auch, dass auf der Schrankenseite zwar kein Inhalt zu sehen ist, aber jede Menge Werbung. Mal sehen wie lange die Werbewirtschaft braucht, um zu schnallen, dass sie bei Springer jetzt Banner in einem enttäuschend inhaltsarmen Umfeld schaltet. Obwohl — das war ja schon immer so…

  3. Pingback: Paid Content muss auch lokal relevant sein « Wir müssen nicht gut finden, was ein anderer sagt, schreibt, denkt, aber um unserer eigenen Freiheit willen, müssen wir es ertragen.

  4. Pingback: uberVU - social comments