Iphonemariechen und 3-G-Stirn

Man sollte nicht glauben, dass ein vermeintlich hohes Haushaltsnettoeinkommen oder der Hang zur Hochtechnologie vor Geschmacksverirrung und gut-deutsch befohlenem  Spaß schützt. Südlich von der Elbe hat man Spaß mit dem Schunkelbarometer und der „jecken Tastatur“. Und das alles als Iphone-Applikation. Schade, dass sowas als Brauchtum und Folklore nicht zu verbieten ist, aber so ist das mit der Freiheit. MIR SIN JA TOLERANT. Aber begeistert sind wir deshalb noch lange nicht.

Advertisements

3 Antworten zu “Iphonemariechen und 3-G-Stirn

  1. Mal wieder ein „RESPEKT“ für den Titel des Artikels. :-)

  2. Bleib locker. Karneval ist auch nur Krieg mit anderen Mitteln ;)