Italienische Verhältnisse nur beim Wetter bitte!

Also, wenn’s schon den Leuten von außerhalb negativ auffällt, dann müsste doch die Tourismusbehörde Leute abstellen und das Eis entfernen. (Oder Leute, deren Kunden warten können). Dabei haben die Frankfurter, die hier berichten, noch nicht mal den Müll in den Nebenstrassen gesehen, der nicht abgeholt wird.  Wenn schon italienische Verhältnisse, dann auch beim Wetter!

Die einzigen Dinge, die mich ein wenig genervt haben waren zum einen dass die Stadt Hamburg scheinbar Pleite ist und es nicht mal mehr schafft die Gehwege von Schnee und Eis zu befreien.

via Hält der Trend jetzt länger? « Block N.

4 Antworten zu “Italienische Verhältnisse nur beim Wetter bitte!

  1. Die Stadt Wiesbaden schafft es auch nicht und wird gemeinhin als eine der reichsten Städte Deutschlands titu… bezeichnet.

    Hier liegt es allerdings am Salzausverkauf. Und weil man am Winterdienst sparen wollte, als man noch nicht wusste, was für ein Winter da kommt. Und als er da war, war der Winterdienst weg.

  2. Es scheint als würde als einzige davon K+S profitieren, deren Aktienkurs seit Dezember durch die Decke schiesst und die Megatonnen an Streusalz verkaufen. Fragt sich nur, an wen.