Die Region ist unersetzlich q.e.d.

Die Region aka 1. FC Kaiserlautern ist dank wissenschaftlicher Hilfe als unersetzlich zu betrachten. Bei jeder Niederlage oder finanziellen Schieflage muss daher von jedem Pfälzer einmal mindestens „Wenn der 1. FCK stirbt, stirbt die Region. „.

Offen blieb neben der Frage, ob das jemand überhaupt stört auch die Möglichkeit den Verein und „sein“ WM-Stadion mit einem Bordell, einer Autozerlegungsanlage oder 100 Hähnchenbratereien zu ersetzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.