Die Polizei bittet darum Platz zu nehmen

Die Gastmannschaft Hansa Rostock erhält keine Stehplatzkarten. -Für die Nordtribüne Block N 5 im St. Pauli Stadion werden Hansa Rostock bis zu 500 Sitzplatzkarten zum personifizierten Verkauf, also gegen Vorlage von Personalpapieren, zur Verfügung gestellt. (…) Im Ergebnis bedeutet dies eine Reduktion des Gastkontingents auf ca. 25%.

via Presseerklärung der Polizei Hamburg zum Fußballspiel FC St. Pauli / Hansa Rostock am 28.03.2010.

3 Antworten zu “Die Polizei bittet darum Platz zu nehmen

  1. Warum man nicht auch den Stehplatzbereich personifizieren kann erschließt sich mir nicht. Denke, dass die Rostocker trotzdem kommen werden. Die in Kombination mit den übrlichen fussballuninteressierten Krawalltouristen werden für viel Arbeit für die Ordnungshüter sorgen.
    Ich für meinen Teil werde in diesem Medium (resp. tbae.eu) keinen Kommentar mehr zum Thema „Rostock“ veröffentlichen, da mir die Thematik aufn Sack geht und bestimmt auch schon alles gesagt ist.

    • Im Forum haben all Schaum vorm Mund. Aber weil vermeintlich Fanrechte beschnitten werden. Da übertönt aber die Lautstärke der Vielen auch die Gedanken der wenigen.

  2. Pingback: Wir müssen nicht gut finden, was ein anderer sagt, schreibt, denkt, aber um unserer eigenen Freiheit willen, müssen wir es ertragen.