shit permantly hits the fan

Der Mopo kann man bestimmt nicht vorwerfen, was sie schreibt. Ihr Geschäftmodell ist eben die Verbreitung von Trivialem und Blödsinn oder ernsthaftes für den Boulevard aufbereitet. Damit befriedigen sie offensichtlich eine Nachfrage.

Das aber Twitter der größte Sau-Treiber ist und so extrem anfällig für ähnliche Pöbelein – liegt daran das die Nutzer anonyn und sekundenschnell einen Protest, eine Pöbelei oder Kritik retweeten können?

Vielleicht brauchen wir etwas ähnliches wie die Read-it-later-Funktion:

Rant it later!

Damit markiert man Artikel, Tweets und Links, verschiebt sie dadurch in einen Zwischenspeicher und bildet sich in aller Ruhe eine Meinung. Und die kann man dann auch weiterleiten und teilen. Oder ist das romantische, vorweihnachtliche Sentimentalität?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.