Für Lizenzverletzung den Totenkopf hinhalten #fcsp

Im Umfeld der Sozialromantiker-Proteste kam die Diskussion auf, wie man es mit den Urheber- und Markenrechten der Totenköpfe und des neuen alten Jolly Rouge (s.u.)  so hält. Vorab: das hier kann man nicht eintragen.

Die Kombination aus Wort und Bild hingegen ist eingetragen. Auch das hier ist als Wortbildmarke eingetragen, aber nicht als Wortmarke. Ein Beispiel für eine naheliegende Wortmarke ist diese hier: Pauli. Ein andere ist USP. Die kann man und hat man eingetragen.

Aber private, nicht-kommerzielle Einzelstücke sind immer was anderes. So wie der:

Die Lizensierung dieses Stücks ist als Folge hieraus ja CC BY-SA 3.0, was wiederum bedeutet, dass man diesen JR auch so nutzen darf und zudem entweder verlinkt oder den Namen des Urhebers nennt. Und das hat IMHO nicht einmal was mit Kapitalismus zu tun.

 

Advertisements

8 Antworten zu “Für Lizenzverletzung den Totenkopf hinhalten #fcsp

  1. Was ist mit dem Geschmacksmusterschutz? Bevor es jemand anders tut….