Schlagwort-Archive: Stadion

HSV, Du bist meine Frau

Mozart, HSV

Werbeanzeigen

ersten Schritte im 3D-Millerntor-Stadion #fcsp

Wer jetzt die ersten Schritte im 3D-Millerntor-Stadion machen möchte, kann dies im Internet unter http://www.fcstpauli.com/3d-stadion oder enter3d.de/fcstpauli bereits vor der Fertigstellung tun.

viaOffizielle Homepage des FC St. Pauli von 1910 e. V. – News.

Sehr schöne Animation/3D-Ansicht durch die man fliegen kann. Scheinbar sind die Beton-Mauern vor den Banden der Haupttribüne wirklich höher als derzeit. Derzeit sind ja eigentlich gar keine da, was das Stadion aus meiner Sicht ein wenig englisch erscheinen lässt. Aber mit diesen Betonwänden gleicht es sich sehr dem aktuellen Standard an, was ich schade finde. Vielleicht findet sich da ja noch ein dritter Weg.

Rechtsweg führt nicht ins Stadion

Stadionverbote sind keine schlechte Sache, denn „wenn mir einer auf die Sitze kotzt, dann fliegt er raus“.

Allerdings bundesweit für lange Zeit? Das scheint unangemessen. So unangemessen wie das BGH-Urteil, das Stadionbetreibern erlauben möchte, Personen, die verdächtig sind Gewalttaten zu verüben, einfach mal auszusperren – und das nur bei Verdacht!

Da fallen einem doch erstens ein paar Situationen ein, wo man auch mal an der falschen Stelle stand nach einem Spiel und sich schon gefragt hat, ob man nun in die Datei „Gewalttäter Sport“ kommt. Die Handhabung, wonach neben einem Steinschmeisser o.ä. zu stehen ausreicht, um unwissentlich in dieser Kartei zu landen, ist ja als nicht gesetzeskonform entlarvt worden. Bei Stadionverboten ist das aber nun bundesgerichtlich für rechtens erklärt worden.

Ohne Beweise, nur aufgrund einer Ermittlung können hier also umfangreiche Präventivmassnahmen angeordnet werden gegen die keine Rechtsmittel eingelegt werden können?

Wenn das nicht in Karlsruhe behandelt werden wird, dann fällt mir schnell der Begriff vom „rechtsfreien Raum Stadion“ ein. Zumal das auch keine freundliche Art ist mit seiner Klientel umzugehen, sie pauschal zu verurteilen.